Kategorie: Reise Winter 2017-2018

The day after und eine gepuderte Perücke

This entry is part 5 of 14 in the series Kreta 2018

Meine Güte ist das eine Sauerei. Der Wind hat jetzt total abgeflaut, der Himmel ist von rot in grau übergegangen. Die Sahara hat sich von uns abgewandt, aber sie hat all überall ihre Spuren hinterlassen. Das Deck, die Wantenschoner, die GPS-Antennen, die Frontscheibe, SSB-Antenne, …. alles ist mit rotem Mikrostaub bedeckt. Man kann problemlos erkennen,…

Von Tom 23. März 2018 0

Die Sahara so nah, die Berge so fern

This entry is part 4 of 14 in the series Kreta 2018

Die Wettervorhersage zeigte seit einigen Tagen eine kleine Spirale für den heutigen Tag an. Am Morgen ließ sich noch alles normal an, stärkerer Wind aus Süd, was soll’s. Im Laufe des Tages veränderte sich allerdings das Bild gewaltig, jetzt wird es erst hell-orange, später wird alles ist in einen roten Schein gehüllt, der allerdings nicht…

Von Tom 22. März 2018 0

Untergetaucht für einen kleinen grünen LED

This entry is part 3 of 14 in the series Kreta 2018

Es ist vollbracht. Der kleine grüne LED leuchtet. Was, das ist nicht spektakulär… dauernd signalisieren die kleinen Dinger, dass irgendetwas funktioniert! Schon, schon, aber mit dem kleinen Ding hat es eine besondere Bewandtnis. Auf unserer Überfahrt von der Türkei nach Kreta hatten wir das AIS schätzen gelernt. Einfacher als das Radar und meist besser als…

Von Tom 22. März 2018 0

Wieder in Berlin

Am Freitagabend sind wir wieder in Berlin gelandet. Zunächst ein angenehmer und kurzer Flug mit Sky Express in einer Turboprop in 50 Minuten nach Athen. Ein wunderschöner Sonnenuntergang über Kreta hat den Abschied nicht gerade leicht gemacht. Nach einem kurzen Stopp in Athen ging es dann auf den 3-stündigen Flug nach Berlin. Bei 1,86 m…

Von Tom 7. Januar 2018 0

Abschied von Aloysius

This entry is part 7 of 9 in the series Reise 2017-2018 Weihnachten und Sylvester

Heute geht es Richtung Berlin. Richtung Heimat wäre nicht ganz richtig, denn gestern haben wir festgestellt, dass Aloysius auch eine Art Heimat ist. Nur halt ein paar tausend Kilometer entfernt. Jetzt sitzen wir im Flughafen von Heraklion in der Sonne. Die brennt ziemlich vom Himmel, in der Ferne sind schneebedeckte Berge, jetzt gerade fühlt es…

Von Tom 5. Januar 2018 0